ACCESS CONSCIOUSNESS – eine Erinnerung an unser eigentliches großartiges Wesen

Wofür ist Access gut? Wenn wir ganz wir selbst sind, im Einklang mit unserem innersten Wesenskern, fühlen wir uns tief verbunden und glücklich. Durch negative Prägungen wird dieses Potenzial jedoch oft schon in der frühen Kindheit verschüttet.

ACCESS CONSCIOUSNESS – AC – kombiniert hochwirksame bewusstseinserweiternde Techniken und Übungen, die uns dazu ermächtigen, Schritt für Schritt bewusster zu leben, wertfrei wahrzunehmen und belastende Erfahrungen zu transformieren.

AC löscht die Grundlage der Begrenzung, von der aus du geglaubt hast, leben zu müssen, als ob du keine andere Wahl hättest!

AC kreiert ein Gewahrsein auf der Grundlage des Gewahrseins, das Du in Deinem Leben noch nicht verwendet hast, und es verschafft Dir die Fähigkeit, vollkommen andere Dinge zu wählen, als die, die Du davor fähig warst zu wählen.
Indem man sich die Lebensthemen aus einer völlig anderen Perspektive anschaut, wird es leicht, alles zu verändern. Bei all dem, das Dich begrenzt, musst du zwangsläufig von irgendeiner Art von Anti-Bewusstsein oder Unbewusstsein aus funktionieren. Was also würdest Du gern stattdessen wählen?

Durch AC wirst du beginnen, die Ansichten zu sehen, die Dich begrenzen, und das, was Du verändern kannst, das Dir erlauben würde, aus der Frage, der Wahl, der Möglichkeit und dem Beitrag aus zu funktionieren, der Du sein kannst.
Wenn Du alles wählen könntest, was wäre das? Was, wenn Du ein Leben leben könntest, in dem Du nicht länger das Ergebnis dieser Realität bist, sondern umgekehrt ?
AC versorgt Dich mit Werkzeugen, inklusive Körperprozessen, die Dir erlauben, das zu verändern, was für Dich in deinem Leben nicht funktioniert.
Dieser Prozeß lässt sich erfahren als Freiheit und eine starke wundervolle Kraft, eine Art Schöpferkraft, mit der Du endlich wieder generativ und kreativ an Deiner eigenen Realität beteiligt sein kannst.

Bei Interesse an weiterführenden Informationen sind wir gerne ansprechbar. Preise finden sie hier.

ACCESS TO INNATE (nach Dr. Douglas Diehl) – Der Zugang zum Angeborenen

Die perfekte Ergänzung zu unserem bisherigen Angebot

ATI nutzt eine einzigartige Synthese aus traditionellem Wissen und Erkenntnissen der modernsten Quantenphysik, um über das Gehirn eine Neuausrichtung des gesamten Körper- und Mentalsystems anzuregen.Es ist ein Verfahren zur sog. `Klärung` des Körpers von tiefen, Gesundheit störenden oder gar verhindernden Blockaden, sowohl im physischen als auch im mentalen Bereich.

Ziel ist es, dass die im System Mensch eigentlich vorhandene gesunde Information wieder zellulär und mental wirksam wird und der Körper so seine Signale/ Symptome einstellen kann.

Symptome werden hier als Kommunikation des Körpers und perfekte Reaktion auf äußere oder innere Gegebenheiten verstanden, als Hinweis auf eine Verschiebung im Gleichgewicht. Diesem Hinweis wird in der Form Rechnung getragen, dass man mittels detaillierter kinesiologischer Testung die Körperweisheit nach den eigentlichen Ursachen der Symptome befragt ( Zugang ) und dann  mittels manueller Techniken über das Nervensystem Korrekturen aus dem gesunden Feld ( dem Angeborenen ) heraus initiiert.

Dies bezieht sukzessive im Laufe mehrerer Behandlungen unterschiedlichste Körper- und Mentalbereiche ein. ATI ermöglicht im besten Fall immer mehr eine `Landung im Jetzt` – der Moment, in dem keine Verschiebung mehr nötig ist und somit auch kein Symptom.

Preise finden sie hier.

WINGWAVE in den Medien

Artikel „Wingwave – Ein Coaching der ganz besonderen Art“ und „wingwave und Schulprobleme“ in der aktuellen Ausgabe des Magazins BIO Juni /Juli 2013

In der aktuellen Ausgabe des Magazins BIO ist ein sehr ausführlicher Artikel über wingwave mit dem Titel „Wingwave – Ein Coaching der ganz besonderen Art“ erschienen. Die Autorin Annette Lübbers stellt in dem Artikel die Arbeit von Georgios Pacos, einem erfolgreichen wingwave-Coach aus Wuppertal vor. Der Artikel beschreibt den gelungenen Einsatz der wingwave-Coaching-Methode bei Heißhungerattacken, Lebenskrisen, Gesundheitsthemen und Erschöpfungszuständen.

Das Magazin BIO, das alle zwei Monate erscheint, hat im deutschsprachigen Raum mehr als 400.000 Leser. Initiiert wurde der Kontakt zur Zeitschrift BIO von Tanja Klein, einem Coach aus unserer wingwave-Community.

Tanja Klein, die im Magazin auch ein Interview zum Thema „wingwave und Schulprobleme“ gibt, ist neben ihrer Arbeit als systemischer Coach auch sehr erfolgreich als Buchautorin tätig. Von Tanja Klein und Ruth Urban ist im Herbst 2012 das Buch „Coach, your Marketing – Authentisches Marketing für Coaches“ im Junfermann Verlag erschienen.

Hier geht es zu den Artikeln auf der Presseseite von wingwave.com
http://wingwave.com/uploads/tx_sbdownloader/Bio-Magazin_2013-06-07.pdf

Mehr zum Magazin BIO
http://www.biomagazin.de/

wingwave als Coaching-Methode erneut im aktuellen „Focus“
Ausgabe 2013-06-24

Das Magazin FOCUS titelt mit „Von Siegern lernen. Die Erfolgs-Strategien der Besten. Und wie Sie sich optimal präsentieren“. In dieser Titelstory wird das Thema Karrierre-Coaching aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. Was uns dabei besonders freut: auf Seite 92 ist wingwave wieder mit dabei!     

wingwave wird als wirksames Karriere-Coaching vorgestellt:

“Vor zwei Jahren stand Ute Hoffmann, (49) beruflich vor einer Herausforderung. Sie war Pharmareferentin und wollte Klinikrepräsentantin werden. Mit Cora Besser Siegmund, (55) hat sie an ihren Zielen gearbeitet: Angstüberwindung, Überzeugungskraft, Ausstrahlung und Verhandlungsstrategie. Besser-Siegmund hat Wingwave entwickelt, eine Methode, bei der emotionale Blockaden gelöst werden sollen. Bei Hoffmann mit Erfolg: Sie hat den Job bekommen.” (Focus 26/2013 S.92)

http://www.focus.de/magazin/archiv/jahrgang_2013/ausgabe_26/

wingwave in der aktuellen Ausgabe des Magazins HAPPINEZ


Die aktuelle Ausgabe des Magazins HAPPINEZ trägt den Titel „Folge deinem Herzen“ – „wingwave: ein Kurs in Selbstheilung“ springt auf der Zeitschrift ins Auge.

In dem Artikel „Die Kraft des Flügelschlags“ werden ab Seite 90 wingwave und seine Möglichkeiten ausführlich erklärt. Die Journalistin und Redakteurin schließt ihren Beitrag mit einem überzeugenden Selbstversuch ab.

Viel Spaß beim Lesen!

www.happinez.de